Christian

Herzlich Willkommen in der Napfschule, es freut mich sehr, dass du hier bist!

Ich möchte mich kurz bei Euch vorstellen. Ich heiße Christian, werde jedoch in der Regel Chris genannt. Geboren bin ich im Jahre 1991 im schönen Freiburg im Breisgau, wohne nun aber seit vielen Jahren mit meiner Frau im Rhein-Neckar-Kreis. Seit ich denken kann, bin ich Tieren verfallen und auch mit diesen aufgewachsen. Bereits als Kind und Jugendlicher gehörten Katze und Hund zur Familie. Seit einigen Jahren zählen hierzu auch Wellensittiche und Nymphensittiche.

Nach langen Jahren des Wartens waren meine Frau und ich im Frühjahr 2020 endlich in der Lage, unseren Hund zu uns zu holen. Es wurde ein Weißer Schweizer Schäferhund mit Namen Iven.

Wir hatten uns bereits vor der Anschaffung viel mit dem geplanten Hundetraining, der Sozialisierung und Umweltgewöhnung sowie der Ernährung des Vierbeiners beschäftigt. So konnten wir Iven den bestmöglichen Start ins neue Leben verschaffen.

Gleichzeitig wuchs unser Interesse stetig. So informierten wir uns immer weiter, lasen Bücher, sahen Videokurse, besuchten eine Hundeschule, nahmen an “Webinaren” teil und vieles mehr.

Schließlich beschlossen wir, unser Hobby und diesen Herzenswunsch zu unserer Nebentätigkeit zu machen. Ich begann also die Ausbildung zum Hundetrainer bei Ziemer & Falke. Da es mir wichtig war, dass es eine fundierte und möglichst anerkannte Ausbildung ist, nahm diese natürlich auch einige Zeit in Anspruch und ich schloss sie nach etwa 1,5 Jahren mit einer ausführlichen Prüfung im Beisein einer Veterinärmedizinerin bei Ziemer & Falke ab.

Neben meiner eigentlichen Ausbildung nutzte ich jede Gelegenheit mich über weitere Webinare, Videokurse sowie Literatur weiter zu bilden. Weiterhin plane ich langfristig, mich im Bereich aggressiver bzw. verhaltensauffälliger Hunde sowie in der Welpenerziehung zu spezialisieren.

Insbesondere als Welpe lernt ein Hund derart schnell und intensiv, dass in der Welpenerziehung naturgemäß leider auch sehr viel falsch gemacht wird. Hierdurch können Probleme geschaffen werden, welche bei anderer Herangehensweise möglicherweise nie entstanden wären. Dies schließt nicht zuletzt auch spätere Aggressionsproblematiken ein, deren Entstehung oft ein direktes Resultat der Erziehung im Verlaufe der Welpen- und Junghundeentwicklung sind.

Zudem habe ich, parallel zur Hundetrainer-Ausbildung, eine Ernährungsberater-Ausbildung bei Ziemer & Falke absolviert. So kann ich meine Frau hier etwas unterstützen.

Eine Übersicht über meine Ausbildung und weiteren Qualifikationen findest du im entsprechenden Abschnitt (ganz oben bei “Qualifikationen”).

Hundetrainer - Ziemer & Falke

Ich habe meine Ausbildung zum Hundetrainer bei Ziemer & Falke am 04.-05.03.2022 im Rahmen einer Prüfung (inkl. Veterinärmedizinerin) sowohl theoretisch, praktisch, als auch im Fachgespräch abgeschlossen und bestanden.

Die Ausbildung umfasste folgende Inhalte:

    • Lernen: Lernformen, Ziele, Verstärker und Strafen
    • Ethologie: Verhalten, Rassekunde, Sozialstrukturen, Welpenzeit
    • Kommunikation: Ausdrucksverhalten, Agonistik, Aggressionen
    • Erziehung: Mensch-Hund-Verhältnis (Bindung, Beziehung, usw.), Trainingsplanung, Marersignale, Abbruch- und Korrektur, Hilfsmittel, Interventionstechniken, Kundenkontakt, Umgang mit “verhaltensauffälligen” Hunden im Training
    • Gesundheit und Biologie: Fortpflanzung, Physiologie, Erste Hilfe, Verdauung und Ernährung, Erkrankungen, Impfungen, Parasiten
    • Recht: Tierschutzgesetz, Tierschutzhundeverordnung, Ländergesetze, Haftungsrecht usw.
    • Praktische Fertigkeiten im Rahmen von 14 Praxistagen (Grundtraining, Aufbautraining, Basissignale, Stimmungsübertragung, Verhaltensinterpretation, usw. usw.)
  • und vieles mehr…

Parallel habe ich außerdem die Ausbildung zum Ernährungsberater für Hunde bei Ziemer & Falke abgeschlossen!

Ernährungsberater für Hunde - Ziemer & Falke

Parallel zur Hundetrainer-Ausbildung habe ich außerdem die Ausbildung zum Ernährungsberater für Hunde bei Ziemer & Falke abgeschlossen!

Hierbei werden folgende Themen behandelt:

  • Grundsätzliches in Sachen Ernährung
  • Geschichte des Hundefutters
  • Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
  • Unterschiede der Fütterungsarten
  • Krankheiten und die Ernährung als mögliches Hilfsmittel
  • Futtermittelanalyse
  • Beratung von Kunden sowie Vertrieb und Verkauf

Weitere Qualifikationen

Weiterhin habe ich an diversen Webinaren, Praktika und Ähnlichem teilgenommen, bei einigen davon erhielt man auch ein Zertifikat (siehe unten).

  • Webinar: Imitationslernen – Ziemer & Falke (Mai 2022)
  • Webinar: Nonverbale Kommunikation mit dem Hund – Ziemer & Falke (Mai 2022)
  • Webinar: Erbkrankheiten – Tierheilpraktiker Schule Swanie Simon (März 2022)
  • Webinar: Aktive Hunde – Ziemer & Falke (März 2022)
  • Webinar: Rassetypische Verhaltensweisen – Ziemer & Falke (Dez. 2021)
  • Webinar: Impulskontrolle und Impulsivität im Training mit jagdlich motivierten Hunden – Anja Fiedler, Jägerin & Hundetrainerin, KOSMOS-Verlag (Okt. 2021)
  • Webinar: Kastration – Ziemer & Falke (Sept. 2021)
  • Webinar: Beißvorfälle zwischen Hunden – Ziemer & Falke (Juni 2021)
  • Webinar: Erste Hilfe am Hund – Ziemer & Falke (März 2021)
  • Praktikum: Martin Rütter DOGS Hundeschule Walldorf/Bruchsal – Katrin Bechtel (März 2021)
  • Webinar: Häufige Missverständnisse & Trainingsfehler – Ziemer & Falke (Feb. 2021)
  • Webinar: Schilddrüse & Hormone – Ziemer & Falke (Feb. 2021)
  • Webinar: Vom Erstkontakt zum Ernährungsplan – Ziemer & Falke (Jan. 2021)
  • Webinar: Leinenführigkeit – Ziemer & Falke (Jan. 2021)
0
    0
    Dein Einkaufswagen
    Dein Einkaufswagen ist leerZurück
    × Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday